Qualitätssicherung

 

Alle Abläufe im Betrieb unterliegen einem Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008. Die Produkte werden chemisch, mechanisch sowie makro- und mikroskopisch in unserem Labor untersucht. Durch regelmäßige Messungen und Probeentnahmen wird der Qualitäts-Strangguss von Seppelfricke auf seine Maßhaltigkeit, auf die chemische Zusammensetzung der Legierung und die mechanischen Kenngrößen Rp0,2, Rm, A5 und HB hin untersucht. Das Gefüge wird durch un- und geätzte Schliffbilder von 0 bis 1.000- facher Vergrößerung auf Korngröße, Phasen und Kristallisation hin untersucht.


Wir erstellen Werkszeugnisse nach DIN EN 10204 - 2.2 und Abnahmeprüfzeugnisse nach DIN EN 10204 - 3.1.

 

Ansprechpartner

Mirko Lendzion                 lendzion@seppelfricke-metall.de                   +49 (0) 2568 9322-13